ZAUBERSÄCKCHEN - kostenlos -

24. Dezember 2012

Heilig Abend


Heute spiegelt in Gesichtern,
auf dem ganzen Erdenrund,
sich der Glanz von hellen Lichtern,
in der weihnachtlichen Stund.
Kerzen werden nun entzündet,
bunt geschmückt hat man den Baum,
Nächstenliebe wird gegründet,
webt sich in den Zeitensaum.
Festtagswürde schwelgt in Roben.
Nässe netzt das Winterkalt.
Dankend schreitet man zu loben
Gottes Sohn in Kindsgestalt.
Chorgesänge – Glockenklänge.
Schweigend deckt die Dämmerung
müde Straßen ohn’ Gedränge,
ohne Hast von Alt und Jung.
Kirchen öffnen ihre Tore.
Andachtsschwanger, der Choral
und ins lauschend Menschenohre
dringt die Botschaft aus dem Stall.
Still besucht in heil’gem Äther
warmer Friede diese Zeit.
Doch erstickt, schon wenig später,
frommer Schein in Wirklichkeit.

(Anette Esposito)






Ich wünsche 

all meinen Lesern, Besuchern, Freunde

 ein

 Frohes Fest!




Herzlichst

Hella K.



1 Kommentar:

  1. Liebe Hella,

    ganz herzlichen Dank! Ich wünsche Dir von Herzen besinnliche und frohe Weihnachtstage
    ...ond en guete Rotsch is Joor 2013.
    Möge Dir im neuen Jahr Gesundheit, Glück und Wohlergehen beschieden sein...

    Schweigen

    Still muss ich Schweigen
    Wenn ich in die Stille lausche
    Ob dem Melodienreigen

    Still muss ich Schweigen
    Wenn ich liebliche Düfte atme
    Die mir ihren Zauber zeigen

    Still muss ich Schweigen
    Wenn Farben mich betören
    Ob dem Blumenblütenreigen

    Still muss ich Schweigen
    Vor Ehrfurcht in mich gekehrt
    Wenn sich der Sterne Lichter zeigen

    © Hans-Peter Zürcher

    In diesem Sinne liebe Grüsse und beste Wünsche

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails