ZAUBERSÄCKCHEN - kostenlos -

26. Juni 2011

Je höher du...

 
 
Je höher du wirst aufwärt gehn,
dein Blick wird immer allgemeiner;




stets einen größeren Teil wirst du vom Ganzen sehn,
doch alles Einzelne wird immer kleiner.

(William Shakespeare)



Ich wünsche noch einen ruhigen So....

Herzlichst

Hella K.

25. Juni 2011

Liebe mich!





Liebe mich - ich küss' Dich wach!
Zu der Knospe das Lüftchen sprach.

Knospe sagte nicht nein, nicht ja -
Doch sie wußt' nicht, wie ihr geschah:

Wie ein seliges Wonnemeer
Wogte das Lüftchen um sie her,

Küßte ihr kosend jedes Blatt,
Wurde nimmer des Küssens satt,

Kos'te so lang, ward nimmer müd',
Bis die Knospe - in Lieb' erblüht.


Hermann Rollett
(1819-1904)



... macht es Euch schön ...


Herzlichst

Hella K.


24. Juni 2011

Die Herzensfrau...


Der Mittag liegt mit mir im Gras,
Die Wolken ziehn tiefblaue Straß,
Die Welt ist grün und weiß und blau,
Zu mir setzt sich die Herzensfrau.
"Rot," spricht sie, "ist die ganze Welt,
Wenn man zum Kuß den Mund hinhält."

(Max Dauthendey)

Rose....



Herzlichst

Hella K.


19. Juni 2011

...eine Winde...








.... Ich zog eine Winde am Zaune
und was sich nicht wollte winden
begann ich aufzubinden.
Und dachte, fuer mein Muehen
sollt es nun froehlich bluehen.
Doch bald hab ich gefunden
dass ich umsonst mich muehte;
nicht, was ich angebunden, war
was am schoensten bluehte
sondern, was ich liess ranken
nach seinen eigenen Gedanken.

Rückert, Friedrich (1788-1866)






Übe dich auch in den Dingen, an denen du verzweifelst.

(Mark Aurel)


Ich wünsche noch einen schönen Sonntag!!!


Herzlichst


Hella K.



18. Juni 2011

Morgens.

 

Die Dämmerung beginnt
mit dem Lied der Amsel.
Ihr Gesang verzögert mir
die Zeit.

Noch wühlt die Nacht
hinter geschlossenen Lidern.

Noch weiß die Umgebung
nichts zu sagen.

Hinter der Stirn
beginnen die Fragen für den Tag,
der sich langsam
auf den Weg bringt,
an einem Morgen
wie manch anderer auch,
wenn noch die Amsel singt.

(Edith Hornauer)

http://edithhornauer.wordpress.com/





Ich habe wieder einige Zuschriften wegen der Zaubersäckchenanleitung erhalten. Ich werde sie in den nächsten Tagen verschicken. Es geht nicht immer sofort, da ich auch einige Tage unterwegs war. Ich bitte um etwas Geduld.

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag!!!

Herzlichst

Hella K.




12. Juni 2011

Pfingstbestellung

Ein Pfingstgedichtchen will heraus
ins Freie, ins Kühne.
So treibt es mich aus meinem Haus
ins Neue, ins Grüne.

Wenn sich der Himmel grau bezieht,
mich stört's nicht im geringsten.
Wer meine weiße Hose sieht,
der merkt doch: Es ist Pfingsten.

Nun hab ich ein Gedicht gedrückt,
wie Hühner Eier legen,
und gehe festlich und geschmückt -
Pfingstochse meinetwegen -
dem Honorar entgegen.

(Joachim Ringelnatz)



 







All meinen Lesern wünsche ich ein Frohes Pfingstfest!


Ich möchte mich an dieser Stelle für all die schönen Kommentare bedanken.
Sie erfreuen mich sehr.



Herzlichst

Hella K.



9. Juni 2011

... tiefe Harmonie ...





Die ganze Natur ist eine Melodie, in der eine tiefe Harmonie verborgen ist.
(J.W. von Goethe)




Wer die Kostbarkeiten des Augenblicks entdeckt,
findet das Glück des Alltags.
(Adalbert Stifter)




Lavendel aus meinem Garten...




Herzlichst


Hella K.





5. Juni 2011

Freu Dich...


Freu Dich über jede Stunde...
Die Du lebst auf dieser Welt.
Freu Dich, dass die Sonne aufgeht
Und auch, dass der Regen fällt.
Du kannst atmen, Du kannst fühlen,
kannst auf neuen Wegen geht.
Freu Dich, dass Dich andere brauchen
Und Dir in die Augen sehn.
Freue Dich an jedem Morgen,
Dass ein neuer Tag beginnt.
Freu Dich an den Frühlingsblumen
Und am kalten Winterwind.
Du kannst hoffen, Du kannst kämpfen,
kannst dem Bösen widerstehn.
Freu Dich, dass die dunklen Wolken
Irgendwann vorübergehn.
Freue Dich an jedem Abend,
Dass Du ein Zuhause hast.
Freu Dich an den schönen Stunden
Und vergiss die laute Hast.
Du kannst lieben, Du kannst träumen,
Und einer kann Dich gut verstehn.

Freu Dich über jede Stunde,
Denn das Leben ist so schön.

(Verfasser unbekannt)







Es müssen nicht immer die großen Dinge sein, auch die kleinen Dinge haben ihre Berechtigung ...sie werden leider allzuoft übersehen... sie machen aber das Leben aus ... wir sollten es uns viel öfters bewußt machen.

Einen schönen freudvollen Sonntag!!!

Herzlichst

Hella K.


2. Juni 2011

Die bewegte Landschaft...

 
Ein gar zu ruhig Schauen
Auf weite Landschaftsauen
Könnt' endlich mich ermatten.
Drum Dank dem Wolkenschatten,
Der schnell das Land verdunkelt,
Daß dann es lichter funkelt,
Der Wechsel in die Ruhe trägt,
Ja, mir die Landschaft selbst bewegt.

(Karl Mayer, 1855)









Jede Landschaft hat ihre eigene besondere Seele, 
wie ein Mensch, dem du gegenüber lebst.
(Christian Morgenstern)
 
Herzlichst
 
Hella K.
 
 
 
 
Related Posts with Thumbnails