ZAUBERSÄCKCHEN - kostenlos -

27. Januar 2012

Die Reise ...


Die Reise zum Selbst,
An die Quelle des Lebens.
Noch bin ich im Weg.

© Wolfgang Schulze

aus dem Buch "Innenwände" ...



Foto: © Hella Kiss - All Rights Reserved.


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!


Herzlichst


Hella K.





25. Januar 2012

Worte...


worte
mörserhaft zerrieben
gedanken
farblos so dahin getrieben
kein woher
kein wohin
wortstaub
noch warm
draußen
wie drin


© Edith Hornauer

Foto: © Hella Kiss - All Rights Reserved.



Die liebe Edith spricht mir wieder aus dem Herzen. Demnächst werde ich auch Ediths Gedichtband  vorstellen.
Für mich sind ihre Gedichte sehr bereichernd ... finde mich in ihren Wortgedanken immer wieder.


Einen schönen Tag noch!!!


Herzlichst

Hella K.




24. Januar 2012

Und dann sah ich den Blas...


Als deine Schritte verhallten,
Vergaß die Zeit jedes Wehen.
Fahnen hingen schlaff.
Das Meer verlor seine  Wasser.
Ich barg seine Salze
Vom tiefsten Grund.
Der Nächte großes Rund
Wurde schmal, schmaler,
Bis gänzlich nichts.
Und der Sterne Worte,
Jene Bilder darin,
Büßten ein ihre Seelen.
Irgendwo hörte ich noch
Deine Stimme,
All deine Heiterkeit.
Doch der Gesang der Wale,
Der Möwen Schreie
Wurden immer lauter.
Dann sah ich den Blas
Und schwieg
Mit den Fischen.


© Wolfgang Schulze

         aus seinem Buch "Innenwände" ...


Foto: © Hella Kiss - All Rights Reserved.


Das Buch "Innenwände" hat eine besondere Geschichte. Es ist das Ergebnis eines Internetprojektes zweier Menschen, die sich zufällig begegnet sind. Der Kontakt zwischen Annelies Jaminon und dem Lüricker Wolfgang Schulze kam über Facebook zustande. Er fand dort Abbildungen ihres künstlerischen Wirkens, war häufig innerlich tief bewegt und hatte das Bedürfnis, Annelies Werke, mit Worten zu unterlegen. So entstanden diese Wortbilder und es wuchs die Idee, daraus ein Buch entstehen zu lassen.


Ich selbst bin Wolfgang Schulze auch im "Social Network" begegnet und hatte das Glück dieses Buch bei einer Verlosung zu gewinnen. Dieses Buch ist geprägt von gefühlvollen Texten, die tief in die Seele des Dichters blicken lassen. Das ganze wird noch unterlegt durch die Bildwerke von Annelies Jaminon.

Eine gelungene Symbiose... 


Innenwände




Ich kann es nur empfehlen!!!


Herzlichst

Hella K.



21. Januar 2012

Manchmal schon...



Selten. Ja! Doch manchmal schon!
Plötzlich. Erst noch unerkannt.
Kommt. Aus einem andern Land.
Klingt. Mit einem andern Ton.

Dann. Ein Fühlen. Wie’s gefällt!
Herz und Seel‘. In einem Schwung.
Sprechen. Wie mit einer Zung‘.
Engel. Du! In meiner Welt?

Du durchschreitest meine Räume.
Meine Seele. Ach! Mein Leben!
Bist für mich das Glückshormon.

Ritze es in alle Bäume:
Engel scheint’s wohl doch zu geben!
Selten. Ja! Doch manchmal schon!

(c) JMB - 14122011



Foto: © Hella Kiss - All Rights Reserved.


So meine Lieben, ich melde mich wieder zurück ... und werde wieder regelmäßiger meinen Blog "bestücken". Ich habe mir vorgenommen, das eine oder anderer Buch gegenwärtiger Lyriker vorzustellen ... ist es kein Buch ... dann dessen Gedichte. 
Ich nehme nicht irgendwelche Gedichte, sondern sprechen mein ICH an. 

Ich hoffe, Ihr habt auch so viel Spaß und Freude daran... ein kleiner Kommentar würde mich erfreuen.

Heute ist ein Gedicht von 

Jürgen M. Brandtner
Regisseur - Schauspieler - Rezitator - Dozent

 hier ein Link auf seine Website Jürgen M. Brandtner

Es wird nicht das letzte Gedicht von ihm sein. 

Gedichte - einfühlsam . nachdenklich . lebensnah . kritisch ...

Lasst Euch überraschen ...ich war es auch ... positiv.



Ich wünsche Euch noch einen lichtvollen Tag!



Herzlichst

Hella K.


P.S. das nächste Buch liegt schon bereit ... von Petros Lürick!




10. Januar 2012

Wechsel ...


Komm Nacht,
schlag Deine Augenlider auf,
lass den Tag
dahinter verschwinden.

Lass uns
neue Gedanken finden,
so
wie ich
sie mag.

© Edith Hornauer






Foto: © Hella Kiss - All Rights Reserved.



Herzlichst


Hella K.



Manchmal ...


Manchmal begegnen Dir Menschen und Du spürst sofort, dass sie aus einem bestimmten Grund in Dein Leben getreten sind, sie einen Zweck erfüllen, Dich eine Lektion des Lebens lehren oder Dir dabei helfen, herauszufinden, wer Du bist und wer Du sein willst.
Und manchmal geschehen Dir Sachen, die Dir zwar zuerst schrecklich, schmerzhaft und unfair vorkommen aber wenn Du darüber nachdenkst, erkennst Du, dass Du ohne die Bewältigung dieser Hindernisse niemals Dein Potential, Deine Stärke, Willenskraft und Liebe verwirklicht hättest.
Alles was geschieht, hat einen Grund.
Nichts passiert zufällig oder durch glückliche Umstände, Krankheit, Verletzung, Liebe. Verpasste Momente wahrer Größe und reine Dummheit geschehen Dir, um die Grenzen Deiner Seele auf die Probe zu stellen.
Ohne diese kleinen und großen Tests, was auch immer sie sein mögen, wäre das Leben eine gut gepflasterte, gerade, flache Straße ins Nirgendwo. Es wäre sicher und bequem, aber dumm und absolut sinnlos.
Die Menschen, die Du triffst, die Dein Leben beeinflussen, der Erfolg und die Niederlage die Du erlebst, helfen Dir, bei der Erschaffung von dem was Du bist und was Du sein wirst. Sogar aus schlechten Erfahrungen kann man etwas lernen.
Tatsächlich sind dies die STÄRKSTEN und WICHTIGSTEN Lektionen im Leben. Wenn Dich jemand verletzt, Dich betrügt oder Dir Dein Herz bricht - vergib ihm, denn er hat Dir dabei geholfen eine Lektion & Vertrauen zu lernen, und Dir gezeigt, wie wichtig es ist, aufmerksam zu sein, wenn Du Dein Herz öffnest.
Wenn Dich Menschen lieben, gib ihnen bedingungslos Deine Liebe zurück, nicht nur weil sie Dich lieben, sondern auch weil sie Dich lehren, zu lieben und Dein Herz und Deine Augen der Welt zu öffnen.
Nutze jeden Tag.
Sei in jedem Augenblick so bewusst wie möglich und nimm ihn an. Denn dieser Moment wird nie wieder kommen.

(Autor: unbekannt)



   "Schön dich zu treffen ..."


Herzlichst


Hella K.




Related Posts with Thumbnails