ZAUBERSÄCKCHEN - kostenlos -

26. August 2012

Erblüht ...

:
Aufstehen will ich
noch vor der Zeit,
den Knospen zusehen
beim Blühen.
Verweilen will ich
in jeder Blüte,
ehe die Düfte entweichen
in lichtlose Träume
der Nacht.
Dann trage ich
das Blühen
in mir.

(Kerstin Magirius, 16. April 2012)



Foto: © Hella Kiss - All Rights Reserved



Es gibt zwei Arten sein Leben zu leben: 
entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles eines.

(Albert Einstein)


... nachdenkenswert, habt einen wundervollen Tag!!!


Herzlichst

Hella K.



11. August 2012

Die Rose ...

:
Die Rose blüht
im Morgengrauen.
Von nahen will ich
sie beschauen,
jedes Blütenblatt
berühren,
ihre wilde Zartheit spüren.
Die Rose blüht
nicht Ewigkeiten.
Bald schon wird sie
mir entgleiten -
wird verwelken, wird
verwehen,
wie die Sonne untergehen.
Hier, im Garten,
unter Linden,
wird ihr Zauber
mir entschwinden.
Bald schon, bald...
doch jetzt und hier
atme ich den Duft von ihr.

(Kerstin Magirius, 11. Juni 2012)






Heute eine Gedicht von Kerstin Magirius. Kerstin habe ich bei Facebook kennengelernt. Ich mag ihre Lyrik.  Sie hat schon 2 Gedichtbände veröffentlicht. Für die Zukunft haben wir ein gemeinsames Projekt geplant, worüber ich mich sehr freue. Aber zu gegebener Zeit mehr ...

Über Kerstin Magirius könnt ihr mehr auf Ihrer website "Die Nachtwanderin" erfahren ...

Ein schönes Wochenende ...!


Herzlichst 

Hella K.



5. August 2012

Tierisch...


Ich würd so gern ein Vogel sein,
dann könnte ich die Flügel weiten,
nach oben in die Lüfte gleiten
und mich auf dich dort vorbereiten.
Ich würd so gern ein Schweinchen sein,
dann könnte ich im Dreck mich suhlen,
ganz ungeniert am Stert rumpulen
und deine Gunst dabei erbuhlen.
Ich würd so gern ein Fröschlein sein,
dann könnt´ ich schon am Morgen quaken,
ernährte mich von leckeren Schnaken
und käme nachts mit auf dein Laken.




... heute mal etwas "inspirierendes"  ... ich finde es klasse!

Beides, Text und Bild , von Astrid Schulzke

Ihr Buch:  "WIE FRAUEN LIEBEN"! 106 Seiten mit Gedichten über Liebe, Lust und Leid.
Mit Illustrationen von Kurt Schulzke
Demnächst mehr über dieses Buch!

Ich werde in unbestimmten Abständen, das eine oder andere Buch hier vorstellen ...
 mal etwas frischen Wind hier rein bringen ... 

Habt einen schönen Sonntag!

Herzlichst

Hella K.





1. August 2012

Sonnenblume...


Ich möcht
mit deiner Sprache
sprechen
ich möcht
mit deinem Blühen
blühn
ich möcht
mit deiner Farbe
färben
trüber Zeiten
Nebelkleid

© Annemarie Schnitt





Herzlichst


Hella K.




Related Posts with Thumbnails