ZAUBERSÄCKCHEN - kostenlos -

26. August 2013

Blumenwunder


Man muss sich Blumen malen
im Kopf und in der Brust
Sie wachsen wenn wir
wollen dort schnell nach Herzenslust.
Man muss sich Blumen denken
wo keine Blumen blühn
und muss sie weiter schenken
weil sie dann nie vergehn.
Man muss sich Blumen zaubern
in jede trübe Zeit
Dann ist man gegen alles
was traurig macht gefeit.
Man muss die Blumen pflegen
die in uns sprießen zart
In ihren kleinen Samen
die Welt sich offenbart.

(Hermine Geißler)




Herzlichst

Hella K.








25. August 2013

Freude ...



Freu dich mit mir!
Es ist so traurig,
sich allein zu freuen


(Gotthold Ephraim Lessing)







Fotos: © Hella Kiss - All Rights Reserved.




Die Seele nährt sich von dem,
an dem sie sich freut.

(Augustinus)



Herzlichst 

Hella K.



23. August 2013

Ernte ...


Komm, lass uns ernten
die Träume aus Licht –
sind so bunt, reif und schön.
Sie tragen den Zauber des Regenbogens
und die Erdfarben des Sommers –
fallen über uns wie Blätter aus Gold.
Fühlen sich an, als würden
wir mit der bloßen Hand
zärtlich über ein reifes Kornfeld streifen
oder durch das Haar von Kindern.
Kein Winter kann sie uns nehmen –
unsere Träume aus Licht.

(Silvia Droste-Lohmann)





Herzlichst

Hella K.




11. August 2013

Einladung zum Staunen


Es ist ein Atmen in der Welt,
ein leises Weben und ein Fließen,
von Sternen, Sonne, Mond erhellt,
so wie dem Schöpfer es gefällt,
zeigt sich Natur ganz unverstellt,
lädt ein zum Staunen und genießen.

(© Angelika Wolff)






Herzlichst


Hella K.



4. August 2013

Poesie ...


Den Augenblick pflücken
im Fluss der Zeit
Wirkliches wahrnehmen
Wahres verwirklichen
festhalten
was nicht zu halten
mit wachem Blick
das Schöne bergen
in der zerfließenden Zeit

(Annemarie Schnitt)






Herzlichst 


Hella K.


das passende Video dazu ... Viel Vergnügen!








Related Posts with Thumbnails