ZAUBERSÄCKCHEN - kostenlos -

17. Juni 2010

...?


Ich sitze hier und denk an dich
Wann kommst du nur und findest mich ?

Jeden Tag ziehst du an mir vorbei
Mal lachend, mal weinend, ganz still und mit Geschrei

Oft schon war ich umhüllt von deinem Charme
Niemals lag ich wirklich fest in deinem Arm

Ich träumte von dir Tag und Nacht
Bin jedes Mal unter Schmerzen aufgewacht

Warum und wie lange spielst du dieses Spiel ?
Hat es einen Sinn ? Gibt es ein Ziel ?

Ein Spiel ohne Regeln, das keiner versteht
Mit Figuren, die fühlen wie’s kommt und wieder geht

Lass mich versuchen Gewinner zu sein
Zieh in mein Herz und schließe dich ein

Neue Runde, neues Glück
Immer geradeaus und kein zurück.

... gefunden und festgehalten...

Hella K.


1 Kommentar:

  1. Liebe Hella,

    ein sehr ehrliches Gedicht, sehr wahr...

    danke dafür...

    herzlichst, Rachel

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails