12. Dezember 2010

Weihnachten...

Markt und Straßen stehn verlassen,
still erleuchtet jedes Haus,
sinnend geh' ich durch die Gassen,
alles sieht so festlich aus.

An den Fenstern haben Frauen
buntes Spielzeug fromm geschmückt,
tausend Kindlein stehn und schauen,
sind so wunderstill beglückt.

Und ich wandre aus den Mauern
bis hinaus ins freie Feld,
hehres Glänzen, heil'ges Schauern!
wie so weit und still die Welt!

Sterne hoch die Kreise schlingen,
aus des Schnees Einsamkeit
steigt's wie wunderbares Singen -
 O du gnadenreiche Zeit!

(Joseph von Eichendorff)


Einen angenehmen 3. Advent...



Hella K.

Kommentare:

  1. Ich wünsche einen schönen, besinnlichen 3. Advent ! Liebe Grüße Ines und die Casarth-Bären

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Helga,
    ich danke dir für die Zaubersäckchenanleitung.
    Es ist lustig, dass sie mich genau heute erreichte, wo ich mein erstes Zaubersäckchen mit Püppchen vollendet und darüber gepostet habe. In letzter Zeit geschehen mir häufiger solche Überschneidungen ;-))) Was das wohl zu bedeuten hat?

    Vielleicht magst du ja mal reinschauen:

    http://www.gluecksdesign.blogspot.com

    Ich wünsche dir Alles Gute.
    Eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.
    Herzlichst
    tüftelchen

    AntwortenLöschen
  3. Ich danke euch für die herzlichen Worte...

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails