ZAUBERSÄCKCHEN - kostenlos -

26. August 2012

Erblüht ...

:
Aufstehen will ich
noch vor der Zeit,
den Knospen zusehen
beim Blühen.
Verweilen will ich
in jeder Blüte,
ehe die Düfte entweichen
in lichtlose Träume
der Nacht.
Dann trage ich
das Blühen
in mir.

(Kerstin Magirius, 16. April 2012)



Foto: © Hella Kiss - All Rights Reserved



Es gibt zwei Arten sein Leben zu leben: 
entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles eines.

(Albert Einstein)


... nachdenkenswert, habt einen wundervollen Tag!!!


Herzlichst

Hella K.



Kommentare:

  1. Liebe Hella, es gibt nichts faszinierenderes , als der Natur zuzusehen, wie sie sich verändert.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  2. Nun sind wir auch vernetzt. Was ein schöner Blog! :-)

    AntwortenLöschen

  3. Ja. Ich liebe Kerstin ihre Gedichte sehr, sehr :)

    herzlichst, Rachel

    AntwortenLöschen
  4. Halli Hallo!

    Hiermit überreich ich Dir einen Award für Deinen Blog!

    Ich bin durch Zufall auf Deinen Blog gestoßen. Die Gedichte und Bilder gefallen mir gut. :)

    Den Award kannst Du dir hier abholen: http://hinterlassenespuren.blogspot.de/2012/09/kekse-fur-alle-das-gibt-es-doch-nicht.html


    Liebe Grüße, Kunterbunt.

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails