ZAUBERSÄCKCHEN - kostenlos -

28. März 2013

An Dich denken ...



An Dich denken und unglücklich sein? Wieso? 
Denken können
ist doch kein Unglück
und denken können an Dich:
an Dich
wie Du bist
an Dich
wie Du Dich bewegst
an Deine Stimme
an Deine Augen
an Dich
wie es Dich gibt -
wo bleibt da
für wirkliches Unglück
(wie ich es kenne
und wie es mich kennt)
noch der Raum
oder die Enge?

(Erich Fried)







herzlichst


Hella K.





1 Kommentar:

  1. Ich habe deinen Blog zufällig entdeckt...eigentlich wollte ich mir nur diese traumhafte Ranunkel ansehen...bin dann aber an den Gedichten hängen geblieben...
    Ich las deine Labels und machte mir Gedanken....
    Hella K., ich wünsche dir alles Gute...lass wieder Sonne in Dich....manchmal tun Erinnerungen richtig weh...

    Herzlichst Erwin

    http://e-schriefer.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails