16. Juni 2013

In der Tiefe ...


Was nicht genossen wird,
verdirbt traurig.
Was nicht gelebt wird,
verblasst unerkannt.
Was nicht gefühlt wird,
geht stumm verloren.
Was nicht wahrgenommen wird,
bleibt unverwirklicht.
Das Kostbarste
liegt geheimnisvoll
in der Tiefe des Augenblicks.

(Hans Kruppa)




Herzlichst

Hella K.






Viel Spaß beim Anschauen "Begegnungen"









Kommentare:

  1. Ein zauberhaftes Foto voller Poesie untermalt dieses Gedicht. Wunderschön liebe Hella...

    Liebe Grüsse Dir

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Hella, ich bin gerade ueber Deinen Blog "gestolpert". Wie schoen und wie selten, einen Blog mit Gedichten zu finden. Ich bin in Deutschland geboren, lebe aber seit 9 Jahren in Californien. Ich habe es sehr genossen ein paar der Gedichte, die Du in Deinem Blog veroeffentlich hast in deutscher Sprache zu lesen. Danke!
    Christina

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails